Show Filters

Ergebnisse 1 – 18 von 60 werden angezeigt

Wandelemente fördern nicht nur die Motorik

Wandspiele aus Holz lassen keinen Wunsch offen. Sie reizen das Kind bereits aus der Ferne mit vielen bunten Farben und Formen. Die unterschiedlichsten Elemente, die aus Holz angefertigt nicht natürlicher sein könnten, laden die kleinen Händchen zum Spiel ein. Egal ob drehen, drücken, kreiseln, ziehen oder rollen – die Feinmotorik wird auf vielfältige Art und Weise gefördert. Zusätzlich wird auch die Hand-Augen-Koordination beständig trainiert, indem die Kinder immer wieder die Art und Weise ausloten müssen, wie sie welches Element anfassen. Ein weiterer Aspekt bedient die kindliche Neugier genauso wie die Experimentierfreudigkeit, die sich eng mit der Fähigkeit verknüpft, Probleme lösen zu können: Für jedes Element muss herausgefunden werden, wie es bedient werden kann und welche Bewegungen zielführend sind. So ergibt sich für die Kinder ein Spaß, der pädagogisch sinnvoller nicht sein könnte.

Individuelle Gestaltung

Erneut punkten die Wandspiele auf ganzer Linie, denn es gibt unzählige Möglichkeiten eine solche Motorik-Spielwand zu gestalten. Entsprechend der Länge der Wand können nach Belieben mehrere Elemente kombiniert werden und natürlich können auch die Elemente selbst nochmals bezüglich ihrer Art ausgesucht werden.
Motorik-Wandelemente werten jeden Kindergarten, jeden Flur in Schulen und sicherlich auch jede Wand zuhause bei der Tagesmutter nicht nur optisch auf, sondern bieten den Kindern auch eine unschlagbare Kombination aus Spielspaß und pädagogisch wertvoller Förderung an.