Show Filters

Ergebnisse 1 – 18 von 98 werden angezeigt

Ergebnisse 1 – 18 von 98 werden angezeigt

Erzieher- und Erzieherinnenstühle bei Kigata

Viele Erzieherinnen in Kitas und Kindergärten müssen auf unbequemen, niedrigen Stühlen sitzen, die eigentlich für die Kinder gedacht sind. Das ist alles andere als gesund und führt auf Dauer zu Krankheitssymptomen. Erzieher- und Erzieherinnenstühle unterstützen das gesunde Sitzen, was in der Regel dynamisches Sitzen bedeutet. Sie haben aber noch auch noch andere Eigenschaften als durchschnittliche Drehstühle. Diese Stühle wurden speziell für den anstrengenden Arbeitsalltag in Kindergärten und Kitas entwickelt. Sie sind dafür konzipiert, ermüdungsfreies Sitzen zu ermöglichen und haben eine spezielle Form. Sie benötigen keine hohe Lehne, in der Regel reicht eine so genannte Lordosenstütze aus. Sie unterstützt den Rücken genau dort, wo die größten Beschwerden auftreten: im Bereich der Lendenwirbelsäule.

Erzieherstühle bei Kigata: niedrig und trotzdem gesund sitzen

Typisch für den Erzieherstuhl, in der Regel ein Drehstuhl, ist die Sattelform der Sitzfläche. Die dreidimensionale Beweglichkeit der Sitzfläche hält den Rücken quasi permanent in Bewegung, so dass keine Verspannungen auftreten können. Auf dem Sattel sitzt man deutlich bequemer und rückenschonender. Fünf Rollen erlauben schnelles und flexibles Agieren im Raum. Die Rollen besitzen idealerweise eine Sicherheits-Stoppfunktion bei unterschiedlichen Bodenbelägen (Teppich/Parkett). Bei einem Erzieherinnenstuhl muss sich die Sitzhöhe flexibel, vor allem aber niedriger einstellen lassen als bei einem “normalen” Drehstuhl. So sorgt er für eine gute Entlastung des Rückens und unterstützt das Personal darin, schnell und individuell auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Eine mehrfach verstellbare, ergonomische Rückenlehne erleichtert eine entspannte Sitzhaltung.

Großes Erzieherstühle Sortiment bei Kigata

In unserem Sortiment finden Sie hochwertige Erzieherstühle mit und ohne Lehne, in verschiedenen Varianten der Sitzpolsterung und attraktiven Farben. Selbstverständlich sind unsere Stühle TÜV- und GS-geprüft. In unserem Sortiment finden Sie genau den Stuhl, der optimal zu Ihren Wünschen und zur Einrichtung von Krippe, Kita oder Kindergarten passt. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl.

Warum braucht man einen Erzieherstühl für die Arbeit mit Kindern?

Heute reicht ein Bürodrehstuhl einer Kindergärtnerin nicht mehr aus. Die Entwicklung von Aktivitäten wie Spielen und Basteln erfordert ständigen Blickkontakt mit Kindern, die nicht größer als 140 cm sind, weshalb der Erzieher ständig Belastungen im Lendenbereich ausgesetzt ist. Das bedeutet, dass Sie einen flexiblen Stuhl mit ergonomischer Rückenlehne und mit extra niedriger Sitzhöhe (z.B. 32-42 cm) benötigen. Deshalb finden Sie bei Kigata Erzieherinnenstühlen von Ärzten, Pädagogen und Designern entwickelt, damit Sie bequem in der richtigen Position arbeiten können.

Was sollte ein Erzieherstuhl für Sie bieten?

Diese Stühle wurden speziell für den stressigen Arbeitsalltag in Kindergärten und Kindergärten konzipiert. Der Erzieherstuhl bietet einen hohen Sitzkomfort, starke Rückenunterstützung und gleichzeitig ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit, was im Alltag mit Kindern ein Muss ist. Die Hauptaufgabe der Erzieherstühle ist die Gesunderhaltung Ihrer Körperhaltung und die Vorbeugung von Erkrankungen der Lendenwirbelsäule. Daher raten wir Ihnen, bei der Auswahl eines Erzieherstuhls auf folgende Eigenschaften zu achten:

  • Ergonomie
  • Mobilität
  • Manövrierbarkeit
  • Praktikabilität in der Anwendung
  • Langlebigkeit der Materialien.

Bei Kigata finden Sie die größte Auswahl an hochwertigen Erzieherstühle für jeden Bedarf:

  • Erzieherstühle mit Rückenlehne:Sie können diese Stühle sowohl im Gruppenraum als auch im Büro und Erzieherarbeitszimmer verwenden. Alle Erzieherstühle sind höhenverstellbar und für unterschiedliche Einsatzbereiche geeignet. Sie sind kompakt und ermöglichen es Ihnen, in verschiedenen Positionen zu sitzen, zum Beispiel mit der Rückenlehne vor dem Körper.
  • Erzieherhocker: Im Gruppenraum ist meist viel los aber wenig Platz. Deshalb kommen hier bevorzugt kompakte und flexible Rollhocker als Sitzgelegenheit für die Erzieherinnen und Erzieher zum Einsatz. Mit kleinem Fußkreuz, kompakt genug, um schnell unter einem Tisch oder in der Ecke verstaut zu werden, aber dennoch bequem und ergonomisch.

Übersicht der Hersteller und der wichtigsten Merkmale der Erzieherstühle als Entscheidungshilfe:

1. Komfortsitz

Die Sitze der Erzieherstühle sind besonders weich, aus strapazierfähigen Materialien und in Höhe und Tiefe verstellbar, was für ein ermüdungsfreies Sitzen als Erzieher sorgt.
Typisch für einen Erzieherstuhl, meist drehbar, ist die Sattelform oder runde Form der Sitzfläche. Die dreidimensionale Beweglichkeit der Sitzfläche hält den Rücken in ständiger Bewegung, sodass keine Verspannungen entstehen. Sie sitzen viel bequemer und rückensicherer im Sattel oder Rundsitz und stärken zudem die Muskulatur des Beckens und des unteren Rückens.

Solche Sitze finden Sie auf Kigata von Herstellern wie Sanus Gesundheitsstuhl, Mayer Sitzmöbel, Genito, Leitner Ergomöbel.

Der Hersteller Herso hat der Sitzfläche des Erzieherstuhls einen besonderen Komfort verliehen. Die Sitze von Kaju Kiss sind sehr weich und haben einen breiten Durchmesser – von 35 bis 40 cm.

Der Chairgo ultraniedrige Erzieherstuhl kann mit einer 3D-Mechanik ausgestattet werden, die ein „dynamisches Sitzen“ ermöglicht. Der Sitz folgt Ihren Bewegungen und bietet Ihnen vollen Komfort bei der Arbeit mit Kindern. Das Prinzip ist ähnlich wie das Sitzen auf einem Gymnastikball. Durch die bewegliche Sitzfläche sitzen Sie automatisch aufrecht und ergonomisch richtig. Das verhindert Verspannungen und Schmerzen vor allem im unteren Rückenbereich. Gleichzeitig lässt sich der Stuhl problemlos statisch fixieren.

2. Ergonomische Rückenlehne

Perfekte Erzieherstühle sind Ergonomischer Erzieherstühl. Bei Kigata finden Sie Erzieherinnenstühle & Hocker, deren Hersteller ihre Funktionalität mit einer um 365 Grad drehbaren Rückenlehne erweitern. Zum Beispiel Sanus Gesundheitsstuhl, Mayer, Genito, ORG-Delta. Diese Rückenlehne fördert eine entspannte Sitzposition. Er kann als Stütze für Ihren Lendenwirbelsäule dienen oder zur bequemen Armlehne werden. Je nachdem, welche Aufgabe Sie als Erzieher gerade in einer Gruppe mit Kindern wahrnehmen.
Beim Erzieherdrehstuhl LeitnerTwist federt die Rückenlehne leicht mit und macht so das Sitzen angenehmer.
Bei Kigata können Sie Ihren eigenen Stuhl farblich und funktional entwerfen. Genito bietet z.B. Rückenlehnen in verschiedenen Formen an: T-Lehne, Runder Lehne, Oval Lehne, oder ohne Lehne.

3. Praktische Sitzhöhenverstellung

Bei einem Erzieherinnenstuhl muss sich die Sitzhöhe flexibel, vor allem aber niedriger einstellen lassen als bei einem “normalen” Drehstuhl. So sorgt er für eine gute Entlastung des Rückens und unterstützt die Erzieher darin, schnell und individuell auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Die Höhe des Stuhls können sie stufenlos verstellen, um sich den aktuellen Tätigkeiten mit den Kindern anzupassen.
Viele Hersteller bei Kigata bieten Erzieherstühle mit einer bequemen Sitzhöhenverstellung an: durch leichten Druck auf den runden Ring unter der Sitzfläche.
Eine weitere einfache Möglichkeit der Einstellung ist ein Hebel am Sitz: Heben Sie den Hebel rechts unter dem Sitz an und stellen Sie die Sitzhöhe stufenlos ein. Liftsäulen unserer Erzieherstühle sind sicherheitsgeprüft und in 4 Höhen erhältlich.

4. Richtige Erzieherstühle sind mobil

Ein Erzieherstuhl sollte ein hohes Maß an Mobilität aufweisen und für alle Arten von Bodenbelägen geeignet sei. Denn mit einem wendigen Stuhl ist es viel bequemer, schnell und flexibel im Raum zu agieren! Die Rollen sollten idealerweise eine Stoppfunktion für verschiedene Bodenbeläge (Teppich/Parkett) haben. Hersteller von Erzieherstühlen achten in der Regel sehr auf die Festigkeit der Materialien ihres Untergestells.

Beispielsweise sind 5 Beine des Sanus Gesundheitsstuhl verchromt mit feststehenden Rädern. Das macht den Stuhl mobil und lässt ihn unter niedrige Tische rollen. Der funktionale Drehstuhl myJAZZ von Mayer Sitzmöbel hat Sockel aus poliertem Aluminium. Und Genito New Star wird mit 3 verschiedenen Radtypen angeboten: herkömmliche Rollen, Rollen mit weichem Profil, mit Lastabhängige Bremsenrädern und Gleiter.

Hochfeste Materialien von Erzieherstühle bieten nicht nur Mobilität und Manövrierfähigkeit, sondern auch eine hohe Belastbarkeit von 110 bis 250 kg.

5. Haltbarkeit von Bezugmaterialien

Bei Kigata finden Sie ausschließlich Erzieherstühle mit strapazierfähigen Bezugsmaterialien. Die meisten Hersteller bevorzugen 3 Materialarten bei der Herstellung von Erzieherstühlen:

  • Stoffe aus Filz, Mikrofaser, Leinen.
  • Kunstleder mit antibakterieller Wirkung, desinfizierbar und ölbeständig.
  • Echtes Leder für Liebhaber langlebiger Materialien und Kenner hochwertiger Qualität

Viele Hersteller von Erzieherstühlen (Sanus Gesundheitsstuhl, Mayer, Genito, Herso, Chairgo) sind in Stoff-Leder-Kombinationen erhältlich.

Bei Kigata können Sie Ihren individuellen Erzieherstuhl im gewünschten Material und Farbkombinationen aus Kunstleder, Mikrofaser oder Stoff bestellen.

6. Farbabstimmung

Ausschlaggebend für die Wahl eines Erzieherstuhl für Krippen und Kindergärten ist seine Farbe – und Sie haben eine große Auswahl.
Auf Kigata finden Erzieherstühle in über 20 Farben. Neben den klassischen Weiß-, Schwarz- und Grautönen finden Sie bei Kigata auch knallige Farben für Ihre Kindergartengruppe: Rot, Blau, Pink, Orange, Gelb und mehr.
In Kindertagesstätten mit mehreren Gruppen bietet es sich natürlich an, für jede Gruppe Stühle in einer Farbe anzuschaffen. Alternativ können sich natürlich auch die Erzieherinnen selbst für eine Farbe entscheiden. Soll der Erzieherstuhl perfekt zu der Gesamteinrichtung des Raumes passen, kann die Farbe natürlich auch nach diesem Kriterium ausgewählt werden.