Service & Bestell-Hotline: 0151 – 4188 6621

PAYPAL, KLARNA, RATENZAHLUNG UND RECHNUNG 30 Tage

KOSTENLOSER VERSAND ab 100 €

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Fristen

Die Geschäftsabwicklung und Lieferung erfolgt ausschließlich zu den vorliegenden AGB. Diese sind Bestandteil sämtlicher, aufgrund der Angebote auf der Onlineshop-Seite kigata.de zustande gekommener, Verträge. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung. Diese AGB gelten auch dann ausschließlich, wenn wir Lieferung und Leistung trotz Kenntnis von anderweitigen Geschäftsbedingungen durchführen.

“Verbraucher“ im Sinne dieser AGB meint den Verbraucherbegriff des § 13 BGB, d.h. jede natürliche Person, die den Kauf zu Zwecken abschließt, welche nicht ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann. 

„Unternehmer“ im Sinne dieser AGB meint den Unternehmerbegriff des § 14 BGB, d.h. natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die den Kauf zu Zwecken abschließt, welche ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzuordnen sind.

„Kunden“ im Sinne    dieser AGB umfasst sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

2. Vertragspartner, Vertragssprache und Vertragsschluss

Kaufverträge kommen zustande mit KiGaTa.

Alle Verträge die über Artikel, welche auf kigata.de angeboten werden, zustande kommen können, lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab.  Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Die Auslieferung der bestellten Ware bei Bezahlung per Vorkasse erfolgt erst nach Eingang der vollständigen Summe auf unserem Konto. Wenn Sie die Zahlung nicht vornehmen und auch nach erneuter Aufforderung nicht innerhalb einer Frist von 7 Kalendertagen, ab Eingang der Bestellung bei uns, leisten, steht uns das Recht zu, vom Vertrag zurück zu treten. 

3. Registrierungen auf kigata.de

Wenn Sie sich auf kigata.de registrieren, sind Sie zur wahrheitsgemäßen und vollständigen Angabe der erforderlichen persönlichen Daten verpflichtet. Weiterhin sind Sie verpflichtet, Ihre persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff Anderer zu schützen. Nach Anmeldung und Klicken des Buttons „Neues Kundenkonto anlegen“ erhalten Sie von uns eine Bestätigungsmail.

Sie sind für die Inhalte, die Sie über ihr Kundenkonto auf unserer Website und anderen zugänglichen Bereichen einstellen, selbst verantwortlich. Sie dürfen keine Rechte von Dritten verletzen. Ansprüche auf Speicherung der von Ihnen eingestellten Inhalte besteht nicht.

Das Nutzungsrecht bezieht sich ausschließlich auf private, nichtkommerzielle Zwecke.

Jeder Kunde darf nur ein Kundenkonto haben. Wir  behalten uns das Recht vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen.

KiGaTa ist nicht verpflichtet, neue Registrierungen anzunehmen.

4. Speichermöglichkeit und Einsicht in Vertragstext

Sie können unsere AGB stets auf unserer Internetseite kigata.de einsehen. Das entsprechende Dokument kann in Papierform von Ihnen ausgedruckt werden. Ebenso ist grundsätzlich ein Drucken als PDF-Datei, bspw. über den Drucker „Microsoft Print to PDF“ möglich.

Zudem speichern wir die Bestelldaten und senden Sie Ihnen, zusammen mit unseren AGB, mit Zustandekommen des Vertrages per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse zu.

5. Lieferbedingungen

Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich

6.Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises durch den Käufer unser Eigentum.

7. Mängelanzeige

Haben Sie bei Abschluss des Kaufvertrages in Ihrer Eigenschaft als Verbraucher gehandelt, bitten wir Sie, Waren, welche mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert werden, unmittelbar beim Zusteller zu reklamieren und mit uns unverzüglich Kontakt aufzunehmen. Ihre gesetzlichen Ansprüche, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, bleiben von einer Versäumnis der Reklamation oder Kontaktaufnahme unberührt.

Unternehmer haben die Pflicht, offensichtliche Mängel der Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 7 Kalendertagen, bei KiGaTa in Schriftform anzuzeigen. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Bezüglich verborgener Mängel trifft den Unternehmer die Pflicht, den Mangel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 7 Kalendertagen nach Entdeckung bzw. Kenntniserlangung bei KiGaTa in Schriftform anzuzeigen. Maßgeblich für die Einhaltung der Fristen ist die Absendung der Mängelanzeige, wofür der Käufer die Beweislast trägt. Kommt der Unternehmer einer Mängelanzeigepflicht nach diesem Absatz nicht nach, gilt die Ware hinsichtlich des Mangels als genehmigt.

Darüber hinaus gehende Pflichten von solchen Unternehmern, für die bei Abschluss von Rechtsgeschäften mit KiGaTa § 377 HGB zur Anwendung kommen, bleiben davon unberührt. 

8. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.
Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

PayPal Plus
Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an. Sie werden auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen.

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Wenn Sie die Zahlungsart Rechnung gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Nach erfolgreicher Adress- und Bonitätsprüfung und Abgabe der Bestellung treten wir unsere Forderung an PayPal ab. Sie können in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Für die Zahlungsabwicklung über PayPal gelten – ergänzend zu unseren AGB – die AGB und die Datenschutzerklärung von PayPal. Weitere Informationen und die vollständigen AGB von PayPal zum Rechnungskauf finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pui-terms?locale.x=de_DE.

Sofort by klarna
Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Finanzierung über Klarna
In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Ratenkauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Ratenkauf nur für Verbraucher verfügbar ist und dass die Zahlung an Klarna zu erfolgen hat.
Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 €) bezahlen.
Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/EID/de_de/account .

Kauf auf Rechnung über Klarna
In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption an.
Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat.
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen.
Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/EID/de_de/invoice?fee=0 .

Rechnung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten.

Ratenkauf
In Zusammenarbeit mit dem Online-Diensteanbieter Klarna bieten wir Ihnen die Möglichkeit des Ratenkaufs an. Voraussetzung ist eine erfolgreiche Adress- und Bonitätsprüfung. Für die Zahlungsabwicklung gelten – ergänzend zu unseren AGB – die AGB und die Datenschutzerklärung von Klarna. Weitere Informationen und die vollständigen AGB von Klarna zum Ratenkauf finden Sie hier: Link

9. Beschaffungsrisiko und Wegfall der Lieferpflicht

 Ein Beschaffungsrisiko wird von uns in keinem Falle übernommen. Unsere Lieferpflicht beschränkt sich auf Waren aus unserem Warenvorrat, einschließlich des Warenvorrats unseres jeweiligen Partnerhändlers.

Unsere Pflicht zur Lieferung entfällt, wenn wir selbst nicht richtig und/oder rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben, insofern wir Sie darüber unverzüglich informiert haben. Eventuelle Vorauszahlung werden bei Nichtverfügbarkeit erstattet.

KiGaTa ist nicht verpflichtet, für eine permanente Verfügbarkeit des Angebots zu sorgen. Dies gilt nicht für bereits betätigte Bestellungen.

10. Einfluss von höherer Gewalt u.Ä. auf die Lieferzeit

Die Lieferzeit verlängert sich angemessen, wenn Umstände höherer Gewalt die Lieferung beeinträchtigen. Ebenso verhält es sich mit Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe und ähnliche Beeinträchtigungen, die nicht von uns schuldhaft veursacht worden sind. Sollte es zu derartigen Beeinträchtigungen kommen, werden wir Sie hierüber und die zu erwartenden Verzögerung, insoweit und wenn bestimmbar, unverzüglich informieren.  Kommt es zu unangemessenen Verzögerungen der Lieferung, können Sie vom Vertrag zurücktreten, was jedoch frühestens bei einer Verzögerung von mehr als 4 Wochen. Weitergehende Ansprüche, wie auf Schadensersatz, sind ausgeschlossen

11. Gefahrübergang

Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder den von ihm bestimmten Empfänger über.

Ist der Käufer Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an die zur Ausführung der Versendung bestimmten Person, auf den Käufer über.

12. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Bei Vertragsschluss mit Unternehmern gilt: Die Ansprüche wegen Sachmängeln verjähren innerhalb eines Jahres ab Übergabe bzw. Ablieferung der Ware.

Bei Verkauf von gebrauchten Waren an Verbraucher gilt: Wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

Bei Verkauf von gebrauchten Waren an Unternehmern gilt: Jegliche Sachmängelhaftung ist ausgeschlossen.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gegenüber Unternehmern und Verbrauchern gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist,
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit mit KiGaTa selbst vereinbart oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

KiGaTa selbst gibt keinerlei über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehenden Garantien. Insofern der Hersteller der Ware eine sog. Herstellergarantie auf die Ware gibt, finden Sie deren genaue Bedingungen auf der jeweiligen Produktseite bzw. in den jeweiligen Produktinformationen in unserem Onlineshop. Für die Richtigkeit der vom Hersteller zur Garantie gemachten Angaben haftet KiGaTa nicht. Anspruchsgegner für Ansprüche aus einer etwaigen Herstellergarantie ist allein der Hersteller.

13. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit mit KiGaTa selbst vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

14. Geschenk- und Aktionsgutscheine

Insofern von uns Geschenk- und Aktionsgutscheine angeboten werden, können nur erstere käuflich erworben werden. Letztere werden bspw. im Rahmen von Werbekampagnen ausgegeben.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) findet keine Anwendung. Dies gilt nicht bei Verträgen mit Verbraucher, insoweit der durch zwingendes Recht des Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz dem Verbraucher entzogen werden würde.

Bei Verträgen mit Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese AGB und unter deren Geltung geschlossenen Verträge, Erfurt vereinbart. Das Recht, am Sitz des Kunden zu klagen, behalten wir uns vor.

16. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

17. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bzw. der übrigen Teile der betroffenen Bestimmungen unberührt. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch die entsprechende Regelung, welche der Gesetzgeber getroffen hat, ersetzt.

Vorheriger Absatz findet entsprechend Anwendung, wenn die AGB bzw. der Vertrag Lücken aufweisen sollten.

Ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen zum ratenkauf by easyCredit

1. Geltungsbereich und allgemeine Nutzungsbedingungen
Die nachfolgenden ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB) gelten zwischen Ihnen und dem Händler für alle mit dem Händler geschlossenen Verträge, bei denen der ratenkauf by easyCredit (im folgenden Ratenkauf) genutzt wird. Die ergänzenden AGB haben im Konfliktfall Vorrang vor anderslautenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Händlers. Ein Ratenkauf ist nur für Kunden möglich, die Verbraucher gem. § 13 BGB sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

2. Ratenkauf
Für Ihren Kauf stellt Ihnen der Händler mit Unterstützung der TeamBank AG Nürnberg, Beuthener Straße 25, 90471 Nürnberg (im folgenden TeamBank AG) den Ratenkauf als weitere Zahlungsmöglichkeit bereit. Der Händler behält sich vor, Ihre Bonität zu prüfen. Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Ratenkauf-Datenschutzhinweis in der Bestellstrecke. Sollte aufgrund nicht ausreichender Bonität oder des Erreichens der Händler-Umsatzgrenze die Nutzung des Ratenkaufs nicht möglich sein, behält sich der Händler vor, Ihnen eine alternative Abrechnungsmöglichkeit anzubieten. Der Vertrag über einen Ratenkauf kommt zwischen Ihnen und dem Händler zustande. Mit dem Ratenkauf entscheiden Sie sich für eine Abzahlung des Kaufpreises in monatlichen Raten. Über eine fest vereinbarte Laufzeit sind dabei monatliche Raten zu zahlen, wobei die Schlussrate unter Umständen von den vorherigen Ratenbeträgen abweicht. Das Eigentum an der Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung vorbehalten. Die bei Nutzung des Ratenkaufs entstandenen Forderungen werden im Rahmen eines laufenden Factoringvertrages vom Händler an die TeamBank AG abgetreten. Zahlungen können mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich an die TeamBank AG geleistet werden.

3. Ratenzahlung per SEPA-Lastschrift
Durch das mit dem Ratenkauf erteilte SEPA-Lastschriftmandat ermächtigen Sie die TeamBank AG, die durch den Ratenkauf zu entrichtenden Zahlungen, von Ihrem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenem Kreditinstitut durch eine SEPA-Lastschrift einzuziehen. Die TeamBank AG wird Ihnen den Einzug per E-Mail bis spätestens einen Kalendertag vor Fälligkeit der SEPA-Lastschrift ankündigen (Pre-Notifikation/Vorabankündigung). Der Einzug erfolgt frühestens zum angegebenen Datum der Vorabankündigung. Ein späterer, zeitnaher Einzug kann erfolgen. Wenn zwischen der Pre-Notifikation und dem Fälligkeitsdatum eine Verringerung des Kaufpreisbetrags erfolgt (z.B. durch Gutschriften), so kann der abgebuchte Betrag von dem in der Pre-Notifikation genannten Betrag abweichen. Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass zum Zeitpunkt der Fälligkeit Ihr Girokonto über eine ausreichende Deckung verfügt. Ihr Kreditinstitut ist nicht verpflichtet die Lastschrift einzulösen, falls eine ausreichende Deckung des Girokontos nicht gegeben ist. Sollte mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen eines unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers oder aufgrund des Erlöschens des Girokontos zu einer Rücklastschrift kommen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Rücklastschrift resultiert infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben. Die im Falle einer Rücklastschrift von Ihrem Kreditinstitut der TeamBank AG berechneten Gebühren werden an Sie weitergereicht und sind von Ihnen zu begleichen. Befinden Sie sich in Verzug, ist die TeamBank AG berechtigt für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr oder Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen. Aufgrund der hohen Kosten, welche mit einer Rücklastschrift verbunden sind, bitten wir Sie im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der SEPA-Lastschrift nicht zu widersprechen. In diesen Fällen erfolgt in Abstimmung mit dem Händler die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch eine Gutschrift.

Kostenloser Versand

Alle Produkte werden ab einem Warenkorb von 100 € kostenlos versendet.

Rechnungskauf & Ratenzahlung

Kauf auf Rechnung mit Zahlungsziel 30 Tage oder bequem in Raten

2% Skonto

Bei Zahlung mit Vorkasse 2% Skonto

100% Sicher Einkaufen

Verschlüsselt und sicher einkaufen!